Artikel aus dem Moerser Monat 12-2019

Titel MM 12-2016

Moerser Weihnachtshaus eröffnet am 1. Advent Der Moerser Leon Scheepers lädt pünktlich zum 1. Advent am Sonntag, 1. Dezember um 17 Uhr zum Besuch des Weihnachtshauses auf der Moselstraße im Stadtteil Hochstraß ein. Der 22-Jährige arbeitet bereits seit September am Aufbau der weihnachtlichen Lichtinstallation im Garten seines Elternhauses. Über 43.000 Lichter sollen am 1. Advent leuchten, wenn der gelernte Elektriker sein Weihnachtswerk erstmals in diesem Jahr einschaltet. Die Besucher erwartet ein aufwendig dekorierter Garten: 1,80 Meter große Nikolausfiguren, eine große selbstgebaute Krippe, Weihnachtsfiguren, Tannenbäume, eine durch den Garten fahrende Eisenbahn. Leon Scheepers scheut für sein ungewöhnliches Hobby fast keine Kosten und Mühen – 9 Wochen Aufbauarbeit, in denen er 19 Kilometer Kabel und rund 800 Steckdosen verlegte, stecken in seinem Projekt. An der Glühweinhütte können sich Erwachsene das zur Jahreszeit passende Heißgetränk abholen, auf Kinder wartet in diesem Jahr das Kids-Ride-Rentier. Am Freitag, 6. Dezember kommt von 17.15 Uhr bis 19.15 Uhr der Nikolaus zu Besuch, um Süßigkeiten zu verteilen und Wunschzettel entgegenzunehmen. Im letzten Jahr kamen während der einmonatigen Öffnungszeit bis zu 3.500 Besucher aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Die Besucher werden gebeten, bei Familie Scheepers (Moselstraße 12m) zu schellen oder durch den Seiteneingang (Moselstraße 10g) zu gehen. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Außer an Heiligabend ist das Weihnachtshaus von Sonntag, 1. Dezember bis Montag, 6. Januar täglich von 17 bis 21 Uhr geöffnet. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag ist das Haus von 17 bis 23 Uhr und an Silvester von 17 bis 1 Uhr geöffnet. Weitere Infos auf www.moerserweihnachtshaus.de.